Influencer-Marketing vor dem LG Karlsruhe: Ein schwammiges Geschäft

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
39

Die Influencerin Pamela Reif muss ihre Posts in Zukunft als Werbung kennzeichnen. Auch solche, die sie „privat“ hochlädt. Denn eine Differenzierung zwischen privat und geschäftlich sei gar nicht möglich, so das LG Karlsruhe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lg-karlsruhe-13o3818-influencer-pamela-reif-schleichwerbung-unlauterer-wettbewerb/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here