Kirkland & Ellis: Finanzinvestoren übernehmen Stada

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
71

Bain Capital und Cinven können den deutschen Pharmakonzern Stada übernehmen. Mit einem Gesamtwert von 5,4 Milliarden Euro ist es der größte Buy-out, der je im deutschen Markt realisiert worden ist. Kirkland & Ellis berät rechtlich.

Im Rahmen eines zweiten freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots wurden der Nidda Healthcare Holding AG, der Erwerbsgesellschaft von Bain Capital und Cinven, insgesamt 63,85 Prozent der Stada-Aktien angedient.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.lto.de/recht/kanzleien-unternehmen/k/kirkland-ellis-bain-capital-cinven-uebernahme-stada-private-equity-buy-out/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here