Kontroverse um Demonstrationsverbote: Hamburger Sippenhaft

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
69

23373

© grafikplusfoto – stock.adobe.com

Die Hamburger Polizei hat einen Antrag gegen Demonstrationsverbote um den G20-Gipfel u.a. deshalb abgelehnt, weil die Antragsteller mit dem Republikanischen Anwaltverein verbunden sind. Das ist im Ansatz und im Ergebnis absurd, meint Martin Huff.

Nach Medienveröffentlichungen sowie einer Mitteilung des Republikanischen Anwaltvereins (RAV) bewertet die Hamburger Polizei potentielle Demonstranten rund um das G-20-Treffen u.a. dann als

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/g20-versammlung-verbot-anwaelte-rav-sippenhaft/?r=rss