Medizinische Hotline bei Gesundheitstelefon und Patientenbegleitprogrammen umsatzsteuerfrei?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
84

Der BFH hat Zweifel, ob telefonische Beratungsleistungen, die eine GmbH im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen durch sog. Gesundheitscoaches ausführt, als Heilbehandlungen gelten können und dementsprechend von der Umsatzsteuer befreit sind. Er hat daher den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) um Klärung gebeten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.steuertipps.de/selbststaendig-freiberufler/umsatzsteuer/medizinische-hotline-bei-gesundheitstelefon-und-patientenbegleitprogrammen-umsatzsteuerfrei