NetzDG: Bundesamt für Justiz geht gegen Telegram vor

0
35

Das NetzDG legt fest, dass Nutzer sozialer Netzwerke Beschwerdemöglichkeiten über strafbare Inhalte leicht erkennen und erreichen können müssen. Diese Anforderungen habe der Messenger-Dienst Telegram nicht erfüllt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/telegram-netzdg-netzwerkdurchsetzungsgesetz-beschwerde-strafbare-inhalte-internet-bundesamt-fuer-justiz-bundesjustizministerium-bugeldverfahren/?r=rss