OLG Frankfurt a.M. zur Verdachtskündigung im Mietrecht: Mieter hat mutmaßlich den Vermieter getötet

0
46

Wenn ein Mieter in U-Haft sitzt, weil gegen ihn der Verdacht besteht, seinen Vermieter getötet zu haben, dann darf ihm das Mietverhältnis fristlos gekündigt werden. Bei Diebstahl sehe das noch anders aus, so das OLG.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/olg-frankfurt-am-main-2u1320-mieter-toetet-vermieter-verdacht-fristlose-kuendigung-mietvertrag-verdachtskuendigung-gewerbliche-miete/?r=rss