OLG Frankfurt zum Kasseler Blitzerskandal: Falschbeurkundung im Amt bei Einsatz privater Hilfspolizei

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
41

In Kassel waren private Dienstleister für Geschwindigkeitsmessungen eingesetzt worden. Dies war vom OLG verboten worden. Ein Beamter der Stadt Kassel und ein Dienstleister setzten die lukrative Praxis fort – und machten sich damit strafbar.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/olg-frankfurt-am-main-2ss4019-kasseler-blitzerskandal-geschwindigkeitsmessungen-verkehr-private-falschbeurkundung-im-amt/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here