Opfer im NSU-Prozess erfunden?: Freispruch für Anwalt aus Eschweiler

0
67

Ralph W., der 211.000  Euro für die Vertretung eines NSU-Opfers erhielt, das es nie gab, habe praktisch alle denkbaren Vorschriften des Anwaltsrechts verletzt. Einen strafrechtlich relevanten Vorsatz aber sah das LG Aachen am Montag nicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/rechtsanwalt-nsu-opfer-erfunden-freispruch-kein-vorsatz-betrug-berufsrecht-verletzt/?r=rss