SG Dresden sieht Lehrer in der Pflicht: Keine extra Krankenschwester für epilepsiekrankes Mädchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
20

Lehrer sind sehr wohl dazu in der Lage, Kindern im Notfall ein krampflösendes Mittel in den Mund zu spritzen. Dafür muss nicht extra eine Krankenschwester abgestellt werden, entschied das SG Dresden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/sg-dresden-s47kr1602-19er-lehrer-muessen-im-notfall-medikamente-geben/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here