Trotz Unfall keine Erhöhung der Kfz-Versicherungsprämie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
221

18.12.2017 – 

Hat die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung für einen Unfallschaden bezahlt, kommt es im nächsten Kalenderjahr zu einer Rückstufung der sogenannten Schadenfreiheitsklasse und damit einhergehend zu einer Anhebung der Kfz-Versicherungsprämie. Wer jedoch in einem bestimmten Zeitrahmen den vom Kfz-Versicherer bezahlten Schaden aus der eigenen Tasche zurückzahlt, kann eine Prämienerhöhung vermeiden. In der Regel ist die Rückzahlung eines Schadens jedoch nur sinnvoll, wenn

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.geldtipps.de/geldanlage/inflation/trotz-unfall-keine-erhoehung-der-kfz-versicherungspraemie