Unfallversicherungsschutz bei Tätigkeiten im Home-Office: Des Nachts auf der Kellertreppe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
40

Wer nachts auf der Kellertreppe stürzt muss gut begründen können, warum das noch zur Arbeit im Homeoffice gehörte. Allein mit Verweis auf einen ungewöhnlichen Arbeitsort lässt sich ein Versicherungsschutz aber nicht abweisen, erklärt Sarah Reinhardt-Kasperek.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/job-karriere/j/homeoffice-versicherung-unfall-arbeitszeit-arbeitswille/?r=rss