VerfGH Berlin zur Neutralitätspflicht des Berliner Bürgermeisters: Tweet verletzt keine Rechte der AfD

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
55

Wie weit darf sich ein Regierungschef positionieren, ohne dabei gegen seine Neutralitätspflicht und die Chancengleichheit der Parteien zu verletzen? Ein Streit zwischen Berlins Bürgermeister Müller und der AfD ist nun entschieden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/verfgh-berlin-verfgh8018-berlin-buergermeister-mueller-tweet-afd-neutralitaetspflicht-amtstraeger-gleichbehandlung-parteien/?r=rss