Zu früh wieder eingegliedert? Arzt haftet

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
655

Wer – etwa nach einer Operation – längere Zeit arbeitsunfähig wird, kann im Zuge einer stufenweisen Wiedereingliederung sanft wieder in den Arbeitsprozess zurückkehren. Dabei steigt der Arbeitnehmer zunächst nur mit zwei oder vier Stunden täglich in die Arbeit ein. Die Belastung wird dann stufenweise erhöht. Im gesamten Zeitraum besteht weiterhin Anspruch auf Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.steuertipps.de/gesundheit-krankheit-pflege/krankenversicherung-krankheitskosten/zu-frueh-wieder-eingegliedert-arzt-haftet