DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Jansen, Richard
Die Inlandstat
Die Inlandstat
Kostenfreier Versand

49,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8055866/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 1. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 23.06.2014

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783848705276
Umfang188 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelDüsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften

Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften

Herausgegeben von der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

bis Band 34: Nomos Universitätsschriften - Unterreihe: Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche SchriftenDie Juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf veröffentlicht in dieser Reihe ausgesuchte Monographien, Forschungsberichte und Sammelbände zu aktuellen Rechtsfragen in Politik, Wissenschaft und Praxis.Die Arbeiten stammen aus dem gesamten Spektrum der wissenschaftlichen Tätigkeit der Fakultät. Sie spiegeln insbesondere ihre Forschungsschwerpunkte im Wirtschaftsrecht, im Gewerblichen Rechtsschutz sowie im Informations- und Medizinrecht wider.Adressaten sind Gerichte und Behörden, Unternehmen und Verbände, politische Entscheidungsträger und die Wissenschaft.

Grenzüberschreitende Kriminalität ist nicht zuletzt Ausdruck fortschreitender Globalisierung. Dies gilt neben der allfälligen "Internetkriminalität" insbesondere für Wirtschaftskriminalität. Deutschen Gerichten stellt sich regelmäßig die Frage, ob auf die Taten deutsches Strafrecht anwendbar ist. § 9 Abs. 1 Var. 3 StGB bringt das deutsche Strafrecht unter anderem dann zur Anwendung, wenn ein zum Tatbestand gehörender Erfolg im Inland eintritt. Die Auslegung dieser Erfolgsortregel ist nach wie vor streitig. Die Arbeit stellt die problematischen Fallgruppen vor und versucht, diese unter Entwicklung einheitlicher Begrifflichkeiten und unter Berücksichtigung des Völkerrechts zu lösen.

Zuletzt angesehene Artikel