DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER SPESENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bornemann, Roland / Erdemir, Murad

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

Standardbild
98,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Spesenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8068418
  • 9783832961985
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2017
  • 07.12.2016
  • 520 Seiten
  • gebunden
Nach jahrelangem Ringen um einen zeitgemäßen Jugendschutz in Offline- und Online-Medien hat die... mehr

Produktinformationen "Jugendmedienschutz-Staatsvertrag"

Autor / Hrsg.:
Produkttyp: Kommentar
Reihentitel: NomosKommentar

Nach jahrelangem Ringen um einen zeitgemäßen Jugendschutz in Offline- und Online-Medien hat die Rundfunkkommission der Länder einen reformierten Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz (JMStV) beschlossen.

Der neue NomosKommentar zum JMStV erscheint punktaktuell zur Novelle des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages und kommentiert erstmalig die deutlich reformierte Fassung. Die Praxis im Blick erläutert der Kommentar alle Auswirkungen und Fragenstellungen der Reform unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen mit dem Jugendschutzgesetz:

  • Die Änderungen durch den einheitlichen Übertrag der Altersstufen nach dem Jugendschutzgesetz auf Rundfunk und Telemedien. Und was gilt nach der sog. Durchwirkungsregelung?
  • Die Verschärfungen des Sexualstrafrechts: Welche Anforderungen gelten für den Pornografiebegriff? Welche Posen-Abbildungen Minderjähriger sind bereits strafrechtlich erfasst?
  • Die Anforderungen an die Trailerwerbung
  • Der Jugendschutz auf nutzergenerierten Plattformen im Web 2.0. – von YouTube bis Internetforen und Facebook – Stichwort Altersklassifizierungs- und Filterregime für „entwicklungsbeeinträchtigende Angebote“
  • Wie können Jugendschutzprogramme technisch umgesetzt werden?
  • In Anbetracht der „freiwilligen“ Alterskennzeichnung: Welche fehlerhaften Auszeichnungen stellen jetzt bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten dar?
  • Wann ist die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Spielfilmen und Computerspielen zulässig?

Der Kommentar zur rechten Zeit:
Topaktuell ist der NK-JMStV ein Muss für Rechtsanwälte, Justiziare und Jugendschutzbeauftragte in der Beratung von Telemedienanbietern, Plattformbetreibern und Rundfunkveranstaltern, für Anwender und Entscheider in den Landesmedienanstalten, den Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle und den Jugend- und Strafverfolgungsbehörden, für Richter und Wissenschaftler.

Von führenden Medienexperten kommentiert:
Prof. Roland Bornemann, Bayerische Landeszentrale für neue Medien, München (Hrsg.).
Prof. Dr. Murad Erdemir, Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Kassel (Hrsg.).

Weiterführende Links zu "Jugendmedienschutz-Staatsvertrag"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Jugendmedienschutz-Staatsvertrag"

Rückruf-Service