DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Jurgeleit, Andreas
Betreuungsrecht - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Betreuungsrecht - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

49,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8054883/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 3. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 22.08.2013
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 98,00 EUR. Sparen Sie 49,00 EUR!
Dieses Angebot ist bis zum 30.01.2015 befristet. Die Auslieferung erfolgt Mitte Februar 2015.



ISBN9783848703579
Umfang1182 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
PreisinfosSchnäppchenpreis

Normalpreis 98,00 EUR. Sparen Sie 39,00 EUR!
Dieses Angebot ist bis zum 9.12.2014 befristet.Die Auslieferung erfolgt Mitte Dezember 2014.

Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel).
Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.


Die Anwender des Betreuungsrechts stehen - nach den Reformen der letzten Jahre - vor einer neuen Herausforderung: Aufgrund der verfassungsrechtlich notwendigen Änderung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu § 1906 BGB musste die gesetzliche Grundlage für ärztliche Zwangsmaßnahmen neu geschaffen werden.

Nach einem bewegten Gesetzgebungsverfahren wurde nun das Gesetz zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme vom 18.2.2013 verkündet (BGBl. I, 266). Durch das kurzfristige Inkrafttreten bereits am 26.2.2013 muss sich die Praxis nun rasch umstellen, denn die Neuregelung greift in die alltägliche Wirklichkeit in den Heimen und bei Betreuern, Bevollmächtigten, Betreuungsbehörden und -vereinen, Angehörigen und Betreuten ein. Auch die Betreuungsgerichte werden ab sofort die neuen gesetzlichen Vorgaben unmittelbar umsetzen müssen.

Allen Verfahrensbeteiligten gibt der Handkommentar Betreuungsrecht in seiner Neuauflage eine fundierte Orientierung an die Hand. Der neue § 1906 wird ausführlich dargestellt und die künftige Handhabung aufgezeigt, ebenso die Anpassungen im Verfahrensrecht des FamFG. Ebenso wurde das Gesetz zur Änderung des Vormundschafts- und Betreuungsrechts durchgängig eingearbeitet, das die Intensivierung des Kontakts zwischen Betreuern und Betreuten vorsieht - ebenfalls eine höchst praxisrelevante Neuerung, die jeder Betreuer kennen muss.

Zuletzt angesehene Artikel