DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Filter schließen
von bis
Unsere Empfehlungen

Aus vielerlei Gründen sind die elektronischen Kommunikationswege aus dem Alltagsgeschäft von Anwälten oder Notaren nicht mehr wegzudenken. Der elektronische Rechtsverkehr wurde 2013 verbindlich und die stufenweise Umsetzung und Umstellung der Gerichte von Papier auf die elektronische Kommunikation festgelegt. Dieser geht in langsamen, arbeitsreichen Schritten vor sich. Seit 2008 besteht beispielsweise bereits für Rechtsanwälte die Pflicht, ein Mahnverfahren in maschinenlesbarer Form einzureichen. Seither werden auch Urteile und Bescheide in beglaubigter Abschrift zugestellt, zudem sollen Anwälte in den kommenden Jahren elektronische Postfächer erhalten.

Zwei Pfeiler im elektronischen Rechtsverkehr
Die Übermittlung der Daten auf elektronischen Kommunikationswegen wird von Soldan unterstützt durch die Soldan Box und die elektronische Signaturkarte. Die Soldan Box sendet Dateien signiert, verschlüsselt Daten und stellt damit eine nachprüfbare Option für Dokumente in elektronischer Form dar. Bei der Soldan Box handelt es sich um eine sogenannte File Transfer Applikation (FTA). Die Vorteile der Soldan Box liegen im Versand von E-Mails mit großen Dateianhängen. Zudem kann die Box in ein bestehendes Netzwerk integriert und über einen Webbrowser betrieben werden. Die Nachprüfbarkeit sämtlicher Transfers mit der Soldan Box ist gewährleistet und sie hält sich an Compliance Richtlinien. Die Soldan Signaturkarte ist damit alternativlos geworden, denn diese elektronische Signatur bedeutet den Einstieg in den elektronischen Rechtsverkehr. Papier, Toner und Portokosten sowie lange Wege gehören in eine frühere Zeit und die digitalisierten Mahnverfahren tragen zur wesentlichen Vereinfachung des elektronischen Rechtsverkehrs auch in Ihrer Kanzlei bei. Der Gesetzgeber hat eine praktische und passende Lösung für Kanzleien mit der Signaturkarte kreiert und wir bei Soldan unterstützen Ihre Kanzlei bei allen Übergangsproblemen mit den neuen Regelungen. Durch die Umstellung auf die elektronische Variante wird die physische Unterschrift ersetzt.

Der technische Ablauf
Die Kommunikation mit Gerichten und Verwaltungsbehörden wird für Notare, Anwälte und Steuerberater stufenweise eingeführt. Soldan sichert Ihnen mit der Expertise eines erfahrenen Kanzleiberaters die problemlose Einführung der neuen Sicherheitsstandards für sensible Daten zu und sorgt damit für einen effizienteren Arbeitstag. Durch die Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr sparen alle Beteiligten an diesem rechtsverbindlichen Verfahren Kosten ein. Ab 2022 sollen die Gerichte nur noch über diese Methode kommunizieren. Das Alltagsgeschäft wird sich damit für Kanzleien stark verändern. Mit Hilfe von Soldan sparen Sie Kosten und Zeit und profitieren von einem Rundumservice bei der Einrichtung der rechtsgültigen elektronischen Kommunikationswege.

Rückruf-Service