DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Kattau, Sandra
WTO-Agrarrecht, EU-Agrarrecht und das Menschenrecht auf Nahrung
WTO-Agrarrecht, EU-Agrarrecht und das Menschenrecht auf Nahrung
Kostenfreier Versand

169,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8061754/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 1. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 24.08.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783848723119
Umfang746 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelSchriftenreihe des Zentrums für Europäische Rechtspolitik der Universität Bremen (ZERP)

In diesem Werk wird aus rechtswissenschaftlicher Sicht untersucht, welche Bedeutung das WTO- und EU-Agrarhandelsrecht sowie deren Verhältnis zum Menschenrecht auf Nahrung für die weltweite Ernährungssicherheit haben. Es wird aufgezeigt, dass

  • 1. das WTO-Agrarrecht negative Auswirkungen auf die weltweite Ernährungssicherheit hat und das EU-Agrarrecht hierzu beiträgt,
  • 2. aus menschenrechtlicher sowie agrarhandelsrechtlicher Sicht das Erfordernis besteht, das Menschenrecht auf Nahrung umfassend auch im Rahmen des WTO- und EU-Agrarrechts zu beachten,
  • 3. mithilfe des Menschenrechts auf Nahrung als „übergeordnetem“ Maßstab für das WTO- und EU-Agrarrecht erreicht werden kann, dass diese Regelungen einen positiven Beitrag zur weltweiten Ernährungssicherheit sowie zum Erreichen ihrer jeweiligen Zielsetzungen leisten,
  • 4. handhabbare Vorgaben sowie Harmonisierungsinstrumente für die praktische Umsetzung der aus dem Menschenrecht auf Nahrung folgenden (extraterritorialen) Verpflichtungen bestehen.

Zuletzt angesehene Artikel