DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Kazemi, Robert
Die Datenschutz-Grundverordnung in der anwaltlichen Beratungspraxis
Die Datenschutz-Grundverordnung in der anwaltlichen Beratungspraxis
Kostenfreier Versand

ca. 139,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8063554/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Deutscher Anwaltverlag, Bonn
  • Auflage: 1. Auflage 2017
  • Erscheinungsdatum: 28.02.2017

Details

ISBN9783824014507
Umfang400 Seiten
Einbandartgebunden

Nach vier Jahren intensiven Ringens um ein einheitliches und für jeden Mitgliedstaat verbindliches Datenschutzniveau in Europa, haben sich die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission und des Ministerrates am 15.12.2015 über den genauen Wortlaut der EU-Datenschutz-Grundverordnung geeinigt.

Nachdem der abschließende Entwurf bereits am 15.12.2015 an die ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten übermittelt wurde, ist fast sicher, dass die EU-Datenschutzverordnung im Frühjahr 2016 durch den Ministerrat und das Plenum des Europäischen formal beschlossen und zum 1.1.2018 in Kraft treten wird.

Der insgesamt über 200 Seiten starke Verordnungstext stellt sich damit als große Herausforderung für jedes Unternehmen dar, das in Europa aktiv ist und hier personenbezogene Daten verarbeitet. Jedes Unternehmen, sollte daher bereits jetzt damit beginnen, sich auf die neuen Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung einzustellen und seine Datenbestände und Datenverarbeitungsprozesse nach den Vorgaben der Verordnung zu analysieren.

Denn bei Verstößen gegen die Verordnung drohen hohe Bußgelder, die weit über
die hinausgehen, die bislang in Europa und vor allem in der Bundesrepublik galten. So drohen zukünftig je nach Art des Verstoßes Bußgelder
von 10 Mio. Euro oder 2 Prozent, bzw. 20 Mio. Euro oder 4 Prozent des Jahresumsatzes, wobei der jeweils höhere Wert gilt (Artikel 79
des Entwurfs). Dabei ist in Punkto Jahresumsatz auf den des gesamten (weltweiten) Konzerns und nicht etwa nur auf den in Europa erwirtschafteten
Umsatz abzustellen. Bedenkt man, dass sich beispielsweise der Umsatz des sozialen Netzwerks Facebook bereits im Jahr 2013
auf über 7 Milliarden US-Dollar belief, sind hier Bußgelder bis zu 280.000.000 US-Dollar möglich. Allein hierdurch dürfte sich der Datenschutz
vom „zahnlosen Tiger“ zur ernsthaften Herausforderung entwickeln.

Zentrale Themen des Buches sind u.a.:

  • Wichtige Begriffe und Definitionen
  • Grundsätze der EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Datenschutz im Vertrieb
  • Datennutzung und -verarbeitung zu Werbezwecken
  • Datenschutz im Internet und bei sonstiger Telekommunikation
  • Auftragsdatenverarbeitung und Outsourcing-Maßnahmen
  • Datenschutz-Compliance

Zuletzt angesehene Artikel