DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Kerscher, Karl-Ludwig / Krug, Walter / Spanke, Tobias
Das erbrechtliche Mandat - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Das erbrechtliche Mandat - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

95,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8058240/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: zerb Verlag, Bonn
  • Auflage: 5. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 03.12.2013
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 119,00 EUR. Sie sparen 24,00 EUR!



ISBN9783941586833
Umfang1776 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
PreisinfosSchnäppchenpreis

Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel).
Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Seit über 15 Jahren zählt "Das erbrechtliche Mandat" zu den Standardwerken im Erbrecht. Mit seiner konsequenten Ausrichtung am Ablauf des Mandats ist es für den Praktiker das bewährte Nachschlagewerk in allen Bereichen der erbrechtlichen Beratung und persönlichen Strategie.

Auf über 1.300 Seiten finden sich – nun schon in 5. Auflage - Antworten zu allen Fragen, die sich sowohl vor als auch nach dem Erbfall stellen. Zahlreiche Mustertexte, Checklisten und Fallbeispiele ergänzen hierbei die umfassenden Abhandlungen der erfahrenen Autoren. Dargestellt wird das materielle Erbrecht, wie auch das Prozessrecht und die Prozesstaktik. Berücksichtigt werden auch vergütungsrechtliche Problematiken und Erbrechtsfälle mit Auslandsberührung. Neu aufgenommen wurde ein Kapitel zum Bestattungsrecht.

Aus dem Inhalt:

  • Die Annahme eines erbrechtlichen Mandats,
  • Das erbrechtliche Mandat vor dem Erbfall
  • Das erbrechtliche Mandat nach dem Erbfall
  • Die Berichtigung öffentlicher Register
  • Die gerichtliche Durchsetzung der Ansprüche des Mandanten
  • Fälle mit Auslandsberührung>/ul>

Zuletzt angesehene Artikel