DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Kese, Volkmar / Müller, Ronny
Verwaltung und Europarecht
Verwaltung und Europarecht
Kostenfreier Versand

29,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8057469/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Kommunal- und Schulverlag, Wiesbaden
  • Auflage: 1. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 28.06.2016

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783829311601
Umfang200 Seiten
Einbandartkartoniert

Das Buch aus der Reihe "Wissen für Führungskräfte" stellt den Europäisierungsprozess mit seinen Auswirkungen auf das nationale Rechtssystem und seinem gesellschaftspolitischen Einfluss auf die Kommunal- und Landes-/Bundesebene dar.

Führungskräfte im öffentlichen Sektor müssen den immer stärker werdenden Europäisierungsprozess mit seinen Auswirkungen auf das nationale Rechtssystem und seinem gesellschaftspolitischen Einfluss auf die Kommunal- und Landes-/Bundesebene erkennen können. Nur so können sie angemessene Umsetzungsstrategien entwickelt. Dabei müssen vor allem die Unterschiede in den Zielsetzungen der nationalen „Wirtschaftsverfassung“ und den verfassungsähnlichen Primärregelungen der EU-Verträge verinnerlicht werden. Insbesondere muss die Verschränkungen der Rechtsrahmen deutschen und europäischen Wirtschafts(verfassungs)rechts erkannt werden mit den damit einhergehenden ökonomischen Modellen, Lehren und wirtschaftspolitischen Zusammenhängen. Führungskräften müssen die Einwirkungsmöglichkeiten des europäischen Wirtschaftsprimärrechts mit seinem auf ihm basierenden speziellen Sekundärrecht auf die Gebietskörperschaften bekannt sein, um in der Praxis angemessene Rückwirkungsalternativen zu entwickeln. Dabei sind vor allem die Vollzugsarten des europäischen Wirtschaftsrechts und die damit einhergehenden Vollzugsverpflichtungen in der Praxis wichtig.

Prof. Dr. jur. Volkmar Kese lehrt an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und ist Studiendekan der beiden von ihm auch mitgegründeten Master-Studiengänge Public Management (berufsbegleitend) und Europäisches Verwaltungsmanagement. Ronny Müller M. A. ist Referent in der Verwaltungsbehörde Europäischer Sozialfonds und Stellvertreter des Persönlichen Referenten des Staatssekretärs für Wirtschaft und Arbeit im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Er ist seit vielen Jahren in den Themenfeldern Kohäsionspolitik/Strukturförderrecht und Beihilfepolitik/Beihilferecht Lehrbeauftragter und Dozent an mehreren Hochschulen und staatlichen Fort- und Weiterbildungseinrichtungen tätig.

Zuletzt angesehene Artikel