DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Köster, Lutz
Die Auseinandersetzung einer Gesellschaft oder Gemeinschaft nach § 84 InsO
Die Auseinandersetzung einer Gesellschaft oder Gemeinschaft nach § 84 InsO
Kostenfreier Versand

74,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8036715/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Gruyter (Walter de), Berlin
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 14.11.2010

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783110247985
Umfang250 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelSchriften zum deutschen, europäischen und internationalen Insolvenzrecht
Das Werk beinhaltet eine umfassende Darstellung der Auseinandersetzung nach § 84 InsO bei Beteiligung des Insolvenzschuldners an einer Gemeinschaft oder Gesellschaft mit speziellem Augenmerk auf die sich im Auseinandersetzungsverfahren ergebenden insolvenzspezifischen Besonderheiten. Dabei wird nicht zuletzt die Stellung des Insolvenzverwalters in den jeweiligen "Phasen" der Auseinandersetzung hinterfragt. Es werden dabei verschiedene Problemfelder herausgearbeitet und das Verfahren auf seine rechtliche Effizienz hin überprüft. Die Hauptaufmerksamkeit gilt dabei der Frage, wie die Probleme einer praxistauglichen Lösung zugeführt werden können.

In einem ersten Teil wird zunächst der Anwendungsbereich des § 84 InsO skizziert. Dazu werden allgemeingültige Kriterien für die Eröffnung des Anwendungsbereiches herausgearbeitet und die unstreitigen Anwendungsfälle benannt. Danach werden die einzelnen Phasen des Auseinandersetzungsverfahrens ausführlich dargestellt und die unterschiedlichen Teilungsregelungen nach BGB und HGB berücksichtigt. Anhand der erarbeiteten Vorgehensweise wird in einem dritten Schritt auf die rechtlichen und praktischen Gestaltungsmöglichkeiten des Verwalters aufgrund seines Eintritts in die Rechte des insolventen Gesellschafters gemäß § 80 InsO sowie seine rechtliche Stellung in der Auseinandersetzung eingegangen. Ein letzter Abschnitt befasst sich intensiv mit dem Absonderungsrecht der Mitberechtigten aus § 84 Abs. 1 S. 2 InsO.

Zuletzt angesehene Artikel