DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Krausbeck, Matthias

Konfrontative Zeugenbefragung

Vorgaben des Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK für das deutsche Strafverfahren
Standardbild
94,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8036520
  • 9783161506499
  • Mohr Siebeck, Tübingen
  • 1. Auflage 2011
  • 30.11.2010
  • 359 Seiten
  • gebunden
Unter den strafprozessualen Garantien des Art. 6 EMRK nimmt das Recht des Angeklagten auf... mehr

Produktinformationen "Konfrontative Zeugenbefragung"

Autor / Hrsg.: Krausbeck, Matthias
Produkttyp: Monographie
Unter den strafprozessualen Garantien des Art. 6 EMRK nimmt das Recht des Angeklagten auf konfrontative Zeugenbefragung einen besonders prominenten Platz ein. Das belegen zahlreiche Entscheidungen nationaler Gerichte und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Gleichwohl fehlt es bisher an einem stimmigen dogmatischen Konzept, an dem sich der Rechtsanwender beim Umgang mit diesem Recht orientieren kann.

Das Werk will diese Lücke schließen. Nach einer Untersuchung der historischen und dogmatischen Grundlagen des Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK arbeitet Matthias Krausbeck die der Rechtsprechung zugrunde liegenden Maßstäbe und Prinzipien heraus und misst diese an rechtstheoretischen und verfassungsdogmatischen Einsichten.

Auf diese Weise entwickelt er eine umfassende Theorie des Konfrontationsrechts, die er schließlich für praktisch besonders relevante Fallgruppen ausdifferenziert.

Weiterführende Links zu "Konfrontative Zeugenbefragung"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service