DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Kügel, J. Wilfried / Hahn, Andreas / Delewski, Mark
Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung (NemV)
Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung (NemV)
Kostenfreier Versand

68,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8015495/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2007
  • Erscheinungsdatum: 02.09.2007

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406533815
Umfang454 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelGelbe Erläuterungsbücher
Mit der Richtlinie 2002/46/EG zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über nahrungsergänzungsmittel hat der Gemeinschaftsgesetzgeber den Binnenmarkt für Nahrungsergänzungsmittel erstmals teilweise harmonisiert. Die Nahrungsergänzungsmittelverordnung (NemV) setzt die Vorgaben der Nahrungsergänzungsmittelrichtlinie 2002/46/EG in nationales Recht um.

Der Kommentar erläutert die einzelnen Bestimmungen der nationalen NemV leicht lesbar und praxisnah anhand vieler Beispiele und geht darüber hinaus. Neben dem Begriff „Nahrungsergänzungsmittel“ in Abgrenzung zu den Arzneimitteln und diätetischen Lebensmitteln, den umfangreichen Keimzeichnungsvorschriften uns sonstigen Regelungen der NemV sind auch die Nahrungsergänzungsmittelrichtlinie 2002/46/EG sowie weitere für Nahrungsergänzungsmittel relevante Vorschriften und Veröffentlichungen abgedruckt und in die umfassende Kommentierung integriert.

Das handliche Werk orientiert sich an den Bedürfnissen des Praktikers, ohne seinen wissenschaftlichen Anspruch zu vernachlässigen. Umfangreiche aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind ebenso berücksichtigt wie die auch für Nahrungsergänzungsmittel geltenden allgemeinen werberechtlichen Vorgaben des Lebensmittelrechts, Fragen der Dosierung und die mit der Verwendung von bisher nicht gesetzlich harmonisierten Inhaltsstoffen verbundenen Probleme.

Dies betrifft insbesondere die Höchstmengendiskussion bei Vitaminen und Mineralstoffen sowie die rechtliche Behandlung der sog. „sonstigen Stoffe mit ernährungsspezifischer und physiologischer Wirkung“ (Stichwort: sekundäre Pflanzenstoffe).

Zuletzt angesehene Artikel