DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Kürti, Karl
Mein Führerschein ist weg - was tun?
Mein Führerschein ist weg - was tun?
Kostenfreier Versand

34,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8044772/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Werner, Köln
  • Auflage: 8. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 26.09.2012

Details

ISBN9783804151710
Umfang250 Seiten
Einbandartkartoniert
Für alle, die sich zur Begutachtung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen einer medizinisch -psychologischen Untersuchung unterziehen müssen, ist dieser Standardratgeber eine unentbehrliche Hilfe zur Vorbereitung auf die MPU.

Das Buch gibt wertvolle Informationen, Tipps und taktische Hinweise für das Begutachtungsgepräch und hat schon vielen betroffenen Autofahrern zu einer positiven Begutachtung und somit zur Rückerlangung des Führerscheins verholfen.

Aus dem Inhalt:

  • Was vor dem Eignungsuntersuchungstermin zu unternehmen ist
  • Die Wirkungsweise von Alkohol
  • Die Bedeutung der Laborwerte
  • Der Begutachtungsvorgang
  • Die Wahl der richtigen Begutachtungsstelle
  • Der medizinische Teil der medizinisch-psychologischen Untersuchung
  • Das Gespräch bei der Erstbegutachtung (erste Promillefahrt)
  • Begutachtung im Wiederholungsfall (zweite Promillefahrt)
  • Der »Scheintest« und das Gespräch nach drei und mehr Promillefahrten
  • Unfallflucht bei Promillefahrern
  • Der Charaktertest bei Punktesammlern
  • Begutachtung wegen Drogen- und Medikamentenkonsums
  • Einsatz von Tests bei der Begutachtung
  • Zum erfolgreichen Umgang mit Leistungstests
  • Zum erfolgreichen Umgang mit Persönlichkeitstests
  • Alkohol-Testbögen: wie man sie versteht
  • Prüfung des Verkehrswissens
  • Die Nachuntersuchung

Autor:
Diplom-Psychologe Dr. Karl Kürti, der in Köln als niedergelassener Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP) und amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater praktiziert. Er war langjähriger Gutachter an der Obergutachterstelle zur Beurteilung der Eignung von Kraftfahrzeugführern des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zuletzt angesehene Artikel