DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Kunkel, Prof. Dr. Christian
aaSozialgesetzbuch VIII - Mängelexemplar
aaSozialgesetzbuch VIII - Mängelexemplar
Kostenfreier Versand

54,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046058/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 4. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 28.04.2011
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 89,00 EUR! Sie Sparen 45,00 EUR!



Umfang1152 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
ReihentitelNomos Kommentar
Bezugsbedingungen• Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
• Mängelexemplar - von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen

Der Kunkel hat in der Interpretation der Regelungen rund um das Kinder- und Jugendhilferecht Standards gesetzt und „besticht durch seine besondere Art der Kommentierung im Tandem von Hochschullehrern und Praktikern“ (Zeitschrift für das Fürsorgewesen). Dies ermöglicht klare Beurteilungskriterien und schützt vor vorschnellen Argumentationsmustern.

Die Neuauflage

  • berücksichtigt alle gesetzlichen Neuregelungen vom Tagesbetreuungsausbaugesetz bis hin zu den aktuellen Änderungen im Vormundschaftsrecht
  • begleitet kritisch die Umsetzung des KiföG (Kinderförderungsgesetz) und den Ausbau der Betreuungsangebote
  • schafft Klarheit bei den auftauchenden Rechtsfragen zur Leistungsvergabe
  • erläutert Zusammenhänge zu UN-Kinderkonvention und MRK
  • stellt rechtssicher die Auswirkungen des FamFG an der Schnittstelle zum Familienrecht dar
  • widmet sich in besonderen Kapiteln den Themen der strafrechtlichen Garantenhaftung, dem Rechtsschutz Ehrenamtlicher, dem Verwaltungsverfahren, dem Datenschutz, der Beistandschaft, dem Anwalt des Kindes und den EU-wettbewerbsrechtlichen Fragen.

Wichtigen neueren Begriffsbildungen, z.B. Familienpflege als Eingliederungshilfe oder Elternassistenz, wird breiterer Raum gegeben. Die Entwicklungen im Kinderschutz werden aufgezeigt und auf der Basis der diskutierten Entwürfe zum Gewaltschutz schon jetzt in die Argumentation eingebaut. Der Leser ist damit auf dem aktuellen Stand der Diskussion.

Zuletzt angesehene Artikel