DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Laux, Helga / Schlachter, Monika
Teilzeit- und Befristungsgesetz: TzbfG - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Teilzeit- und Befristungsgesetz: TzbfG - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

68,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8059423/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 22.02.2011
  • Zustand: beschädigt

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

Normalpreis 88,00 EUR. Sie sparen 20,00 EUR!



ISBN9783406604386
Umfang546 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
ReihentitelBeck'sche Kommentare zum Arbeitsrecht
PreisinfosSchnäppchenpreis

Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Der Kommentar informiert in verständlicher und vollständiger Form auf wissenschaftlicher Grundlage über zwei wichtige Kernereiche des Arbeitsvertragsrechts, nämlich das Recht der Teilzeit und der Befristung. Rechtsprechung und Schrifttum zu dem Gesetz werden umfassend dargestellt und erläutert. Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 97/81/EG des Rates zu der von UNICE, CEEP und EGB geschlossenen Rahmenvereinbarung über Teilzeitarbeit (ABl. EG 1998 Nr. L 14 S. 9) und- der Richtlinie 1990/70/EG des Rates zu der EGB-UNICE-CEEP-Rahmenvereinbarung über befristete Arbeitsverträge (ABl. EG 1999 Nr. L 175 S. 43).

Im Teilzeitrecht ist die Vertiefung des allgemeinen Teilzeitanspruchs und die Darstellung der neuen Rechtsprechung zu § 9 beizusteuern. Seit der ersten Auflage hat der Neunte Senat des BAG insbesondere vieles zu § 9 TzBfG entschieden. Es gibt inzwischen auch zahlreiche Dissertationen zum Teilzeitarbeitsrecht, die eingearbeitet werden mussten.

Auch im Befristungsrecht hat sich in der Rechtsprechung der letzten beiden Jahre sehr viel getan: Schriftformproblem im Befristungsrecht, Anknüpfungsverbot bei der sachgrundlosen Befristung, Neuregelung der Altersbefristung. Auch haben die prekär Beschäftigten in den letzten Jahren prozentual einen zunehmenden Anteil der Erwerbsbevölkerung gebildet.

Frau Dr. Helga Laux ist Richterin am Bundesarbeitsgericht. In der Vergangenheit hat sie sich in zahlreichen Seminaren und während einer Tätigkeit am Hessischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung mit dem Recht der Teilzeit befasst. Frau Prof. Dr. Monika Schlachter ist Hochschullehrerin an der Universität Trier. Sie publiziert regelmäßig zu Fragen des Arbeitsvertragsrechts unter dem Einfluss des Gemeinschaftsrechts, einschließlich des Rechts der befristeten Arbeitsverhältnisse.

Zuletzt angesehene Artikel