DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Lemke, Reiner
Immobilienrecht - Mängelexemplar
Immobilienrecht - Mängelexemplar
Kostenfreier Versand

89,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8064770/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Heymanns, Köln
  • Auflage: 2. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 22.12.2015
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 159,00 EUR. Sie sparen 70,00 EUR!

Dieses Angebot ist bis zum 11. November 2016 befristet. Die Auslieferung erfolgt Ende November 2016.



ISBN9783452280657
Umfang1988 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
ReihentitelHeymanns Kommentare
Bezugsbedingungen• Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
• Mängelexemplar - von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen
• Dieses Angebot ist nur befristet gültig.
PreisinfosSchnäppchenpreis

Der "Lemke" bündelt alle notwendigen rechtlichen Informationen für den Abschluss und die Abwicklung von Grundstücksgeschäften in einem Buch: Kommentiert werden die einschlägigen Vorschriften des BGB und des GNotKG sowie sämtliche Vorschriften der GBO, des ErbbauRG und des WEG. Die vertieften Darstellungen der Wertermittlung und der Besteuerung von Immobilien runden das Werk ab.

Der Kommentar zum Immobilienrecht erläutert die relevanten Bestimmungen für die Praxis derjenigen, die mit den rechtlichen Aspekten von Immobiliengeschäften befasst sind: Notare, Rechtsanwälte, Richter gleichermaßen wie Rechtspfleger, Makler, Verwalter.

Die Neuauflage berücksichtigt u.a.

die Änderungen des Grundbuchrechts durch das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs (DaBaGG)
das neue Kostenrecht durch das GNotKG
die aktuelle Rechtsprechung und die Literatur seit der Veröffentlichung der Vorauflage.

Das Autorenteam um Herausgeber Dr. Reiner Lemke, Stellvertretender Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, stellt stets die höchstrichterliche Rechtsprechung – z.T. die selbst entwickelte Judikatur – bei Zweifelsfragen in den Mittelpunkt und vermittelt dem Leser damit sachgerechte, rechtssichere Lösungen.

Zuletzt angesehene Artikel