DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Leuze-Mohr, Marion
Öffentliches Recht für Rechtsreferendare
Öffentliches Recht für Rechtsreferendare
Kostenfreier Versand

32,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046622/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Boorberg, Stuttgart/München
  • Auflage: 3. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 20.12.2012

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783415048959
Umfang359 Seiten
Einbandartkartoniert
Das Öffentliche Recht stellt in der Referendarausbildung eine besondere Herausforderung dar, denn dahinter verbergen sich viele verschiedene Rechtsgebiete und teilweise unterschiedliches Landesrecht. Deshalb haben Examenskandidaten oft Schwierigkeiten, die richtigen Schwerpunkte für die Klausur zu setzen. Umso wichtiger ist es, die richtige Methodik einzuüben und damit größtmögliche Sicherheit für das 2. juristische Staatsexamen zu gewinnen.

Diese Auflage vermittelt die Grundstrukturen der Fallbearbeitung im Öffentlichen Recht länderübergreifend. Das Werk orientiert sich an den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Die länderübergreifende Konzeption leistet einen entscheidenden Beitrag dazu, dass Rechtsreferendare die Prinzipien, die Systematik und die Zusammenhänge des Verwaltungsrechts über das jeweilige Fachgebiet und Landesrecht hinaus rasch erkennen und begreifen lernen.

Der Band erleichtert den Examenskandidaten sowohl den Einstieg in die Prüfungsthemen des Öffentlichen Rechts als auch die Wiederholung kurz vor der Prüfung. Herausgeberin und Autoren wissen als erfahrene Praktiker, Prüfer im 2. Staatsexamen und Leiter von Referendararbeitsgemeinschaften, worauf es im Assessorexamen ankommt, und bringen ihre langjährigen Erfahrungen in das Buch ein. Beispielsfälle mit Lösungen, Formulierungsvorschläge und zahlreiche Klausurtipps gewährleisten eine prüfungsrelevante Bearbeitung der jeweiligen Themenbereiche. Literatur- und Rechtsprechungshinweise runden das Werk ab.

Zuletzt angesehene Artikel