DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Lieber, Hasso
Leitfaden für Schöffinnen und Schöffen
Leitfaden für Schöffinnen und Schöffen
Kostenfreier Versand

19,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8043661/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
  • Auflage: 1. Auflage 2008
  • Erscheinungsdatum: 07.11.2008

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783829308540
Umfang156 Seiten
Einbandartkartoniert
Über 30.000 Schöffinnen und Schöffen, die erstmals in ihr Amt gewählt worden sind, sehen sich zu Beginn ihrer Tätigkeit einer Vielzahl unterschiedlichster Fragen gegenüber, insbesondere der nach ihren Rechten und Einflussmöglichkeiten in der Hauptverhandlung.
  • Darf ein Schöffe Einsicht in die Akten nehmen?
  • Welche Informationsmöglichkeiten stehen ihm zur Verfügung?
  • Bekommt er die Anklage nach deren Verlesung ausgehändigt?
  • Hat er ein Recht, Fragen an Angeklagte, Zeugen oder Sachverständige zu stellen und was muss er ggf. dabei beachten?
  • Haben Schöffen eine Einflussmöglichkeit, wenn die Befragung einer Zeugin allzu intim wird? Mit welcher Mehrheit wird über das Urteil abgestimmt?

Schöffen wollen wissen, ob und wie sie ihre Auffassung auch gegenüber den Berufsrichtern zur Geltung bringen können und wie man denn die „gerechte“ Strafe findet.

Daneben werden die mit der (Nicht-)Teilnahme einhergehenden Fragen wie etwa der Ausschluss vom Verfahren wegen der Besorgnis der Befangenheit, der Terminbefreiung wegen Verhinderung oder Unzumutbarkeit des Erscheinens, Streichung von der Schöffenliste u.v.m. in dem vorliegenden Ratgeber behandelt.

Auch außerhalb des Gerichtssaales gibt es eine Reihe von Problemstellungen: Was tun, wenn es Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber wegen Abwesenheit vom Arbeitsplatz gibt? Bekommt der Schöffe eine Entschädigung und muss diese versteuert werden? Bin ich gegen einen Unfall auf dem Weg zum oder vom Gericht versichert u.v.m.

Der Leitfaden beantwortet und löst alle Fragen und Problemstellungen klar und präzise. Nicht nur die neu gewählten ehrenamtlichen Richter(innen), sondern auch die bereits eingeführten werden zahlreiche nützliche Hinweise darin finden. Damit schließt der Leitfaden jede Informationslücke, vermittelt Sicherheit und Souveränität in diesem verantwortungsvollen Ehrenrichteramt.

Zahlreiche Fälle und Beispiele aus dem Gerichtsalltag – mit Rasterflächen optisch hervorgehoben – machen es sogar Laienrichtern mit Vorkenntnissen schwer, den Leitfaden wieder aus der Hand zu legen.

Der Autor, Staatssekretär für Justiz in Berlin, verfügt über jahrelange Erfahrung als Richter und Vorsitzender eines Schöffengerichtes. Nach fast zehnjähriger Tätigkeit im Brandenburg. Innenministerium war er bis zu seiner Berufung als Staatssekretär als Rechtsanwalt in Berlin tätig. Seit über 25 Jahren führt er Fortbildungsseminare für Schöffen durch

Zuletzt angesehene Artikel