DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Löhnig, Martin / Schwab, Dieter / Henrich Dieter u. a.
Vorsorgevollmacht und Erwachsenenschutz in Europa
Vorsorgevollmacht und Erwachsenenschutz in Europa
Kostenfreier Versand

89,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8038416/198

  • Produktgruppe: Tagungsband
  • Verlag: Gieseking (Ernst und Werner) Verlag, Bielefeld
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 08.06.2011

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783769410891
Umfang356 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelBeiträge zum europäischen Familienrecht
„Vorsorgevollmacht und Erwachsenenschutz in Europa“ war Gegenstand des 10. Regensburger Symposiums für Europäisches Familienrecht vom 7.-9.10.2010. Durch die fortschreitende Überalterung der Gesellschaft und die verbesserten medizinischen Möglichkeiten sind in den europäischen Ländern unterschiedliche Rechtsprobleme entstanden. Das deutsche Recht sieht seit dem 1.9.2009 mit den §§ 1901a-1901c BGB neue Regelungen für diesen Bereich vor. Andere Staaten verfügen schon seit längerem über einschlägige Vorschriften, manche wiederum haben noch gar nicht reagiert.

Den Tagungsband eröffnet „Eine kleine Geschichte der Regensburger Symposien“ (Dieter Schwab) anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Veranstaltung. Es folgen die Beiträge zur deutschen Rechtslage

  • Probleme der Vorsorgevollmacht (Martin Löhnig)
  • Probleme der Patientenverfügung (Andreas Spickhoff)
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung als Instrumente der Vorsorgenden Rechtspflege (Andreas Albrecht)

sowie 15 Länderberichte für

  • die Schweiz (Regina E. Aebi-Müller/Sabrina Bienz)
  • Norwegen (Torstein Frantzen)
  • Polen (Błażej Bugajski)
  • Slowenien (Barbara Novak)
  • Österreich (Susanne Ferrari)
  • Griechenland (Achilles G. Koutsouradis)
  • die Niederlande (Willem Breemhaar)
  • Großbritannien (Adrian D. Ward)
  • Frankreich (Frédérique Ferrand)
  • Spanien (Josep Ferrer i Riba)
  • Belgien (Walter Pintens)
  • Italien (Salvatore Patti)
  • Serbien (Olga Cvejić Jančić)
  • Ungarn (Ágnes Dósa)
  • Bulgarien (Velina Todorova)

und abschließend der europäische Vergleich (Mareike Preisner).

Zuletzt angesehene Artikel