DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Ludolph, Andreas
aaInvestitionszulagengesetz 2010
aaInvestitionszulagengesetz 2010
Kostenfreier Versand

44,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8035025/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: NWB Verlag, Herne
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 09.07.2010

Details

Vergriffen, keine Neuauflage!



ISBN9783482605413
Umfang308 Seiten
Einbandartkartoniert, mit Online-Zugang
ReihentitelNWB Brennpunkt
Die steuerfreie Investitionszulage von bis zu 25 Prozent ist weiterhin eine der lukrativsten Förderungen in Ostdeutschland. Sie wurde durch das Investitionszulagengesetz 2010 bis zum Jahr 2013 verlängert. Neu geregelt ist allerdings auch eine jährliche Absenkung der Fördersätze um ein Fünftel. Dieser NWB Brennpunkt hilft ihnen, Fördermöglichkeiten zu erkennen und für Ihr Unternehmen bzw. Ihren Mandanten optimal zu nutzen.

Dieses für den Praktiker geschriebene Buch stellt die rechtlichen Grundlagen der Investitionszulage nach dem InvZulG 2010 umfassend, aktuell und übersichtlich dar. Viele praxisnahe Beispiele und konkrete Handlungsempfehlungen unterstützen Sie bei der Planung und der fördergerechten Durchführung von Investitionen sowie der Beantragung der Zulage. Der Brennpunkt ist auch für die Investitionszulage nach dem InvZulG 2007 verwendbar, auf Unterschiede zur aktuellen Fassung wird hingewiesen.

Aus dem Inhalt:

  • Europäisches Beihilferecht als Grundlage
  • Zusammenhang zwischen der Investitionszulage und anderen Fördermitteln
  • Fördervoraussetzungen des InvZulG 2010
  • Ertragsteuerliche Behandlung der Investitionszulage
  • Arbeitshilfen zum InvZulG 2010
  • Anhang 1 Gesetzestext InvZulG 2007 und InvZulG 2010
  • Anhang 2 Investitionszulagenantrag nach dem InvZulG 2010 für 2009
  • Anhang 3 KMU-Erklärung nach dem InvZulG 2010

Zuletzt angesehene Artikel