DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Lüke, Wolfgang
Persönliche Haftung des Verwalters in der Insolvenz
Persönliche Haftung des Verwalters in der Insolvenz
Kostenfreier Versand

39,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8038713/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: RWS, Köln
  • Auflage: 4. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 22.09.2011

Details

ISBN9783814522678
Umfang110 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelRWS-Skript

Das bewährte RWS-Skript stellt den aktuellen Stand der Rechtsprechung im Bereich der Insolvenzverwalterhaftung dar. Es vermittelt Haftungsgrundsätze und ermöglicht es dem Insolvenzverwalter dadurch, persönliche Haftungsrisiken zu erkennen und einzuschätzen.

Schwerpunkte sind u.a. die verschiedenen Haftungssituationen der persönlichen Haftung wegen Verletzung insolvenzspezifischer Pflichten nach § 60 InsO sowie die besondere Haftung nach § 61 InsO wegen vom Verwalter begründeter neuer Verbindlichkeiten, die aus der Masse nicht erfüllt werden können.

Die persönliche Verantwortlichkeit nach der InsO wird in den Kontext mit den aufsichtsrechtlichen Mitteln des Insolvenzgerichts gestellt. Gleiches gilt für die daneben bestehende Haftung der Masse. Die Haftung des vorläufigen Verwalters wird ebenfalls dargestellt.

Zum Autor:
Prof. Dr. Wolfgang Lüke, LL.M., ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Notarrecht und Rechtsvergleichung an der Juristischen Fakultät der TU Dresden. 1996 bis 2008 gehörte er als Richter im Nebenamt dem für das Insolvenzrecht zuständigen Senat am OLG Dresden an, 2009 bis 2011 war er als Rechtsanwalt in München tätig. Zu seinen insolvenzrechtlichen Veröffentlichungen zählen u. a. Kommentierungen im Kübler/Prütting/Bork zur Insolvenzordnung. Daneben ist er Mitherausgeber der ZIP und ZfIR.

Zuletzt angesehene Artikel