DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

makrolog Notarprompt
makrolog Notarprompt

8,33 €

pro Monat
zzgl. MwSt.

Art.-Nr.: 8034944/198

  • Produktgruppe: Datenbank
  • Verlag: Makrolog, Wiesbaden

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

Zwei Monate kostenlos und unverbindlich testen!



Bezugsbedingungen• Mindestbezugsdauer 12 Monate
• Abrechnung erfolgt jährlich im Voraus
PreisinfosMonatlicher Bezugspreis
Kündigungsfristen8 Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit

Notariate sind lt. § 32 BNotO zum Bezug des Bundesgesetzblatts, des Gesetz- (und Verordnungs)blatts des Landes und des Bekanntmachungsblatts der Landesjustizverwaltung verpflichtet. Mit dem neuen e-Mail-Pushservice Notarprompt können Sie jetzt viel Zeit und Geld sparen.

Dem Bezug von Pflichtzeitschriften können Sie nämlich auch auf elektronischem Weg nachkommen. Dazu ein Auszug aus dem Rundschreiben Nr. 27/2003 der Bundesnotarkammer vom 25.5.2003 und Nr. 10/2010 vom 1.04.2010:
"Bezug von Pflichtpublikationen im Sinne von § 32 BNotO über Internet:
1. Nach der Gesetzesbegründung zu § 32 BNotO soll auch ein Bezug der Pflichtexemplare als Mikrofilm oder auf anderen Datenträgern, welche die gleiche Aktualität besitzen, zulässig sein. Folglich stellt auch der Abruf aus dem Internet eine zulässige Form des Bezuges dar, soweit hierdurch neben der Richtigkeit und Vollständigkeit des zur Verfügung gestellten Textes auch die fortlaufende Aktualisierung gewährleistet ist…"

Und das funktioniert so:
Statt in Papierform erhalten Sie beim Umstieg auf Notarprompt zukünftig das Bundesgesetzblatt Teil I, die jeweiligen Gesetz- und Verordnungsblätter und Justiz(ministerial)blätter per Mail.Und die Ablage? Anhang öffnen, auf der Festplatte speichern, fertig!

Was müssen Sie machen, wenn Sie "Notarprompt" nach Ablauf der Testphase weiter beziehen möchten?
Sie brauchen nichts weiter zu veranlassen.Im Anschluss an den Testzeitraum erhalten Sie "Notarprompt" im Vollabonnement.Wenn Sie "Notarprompt" nach Ablauf der Testphase nicht weiter beziehen möchten, genügt eine kurze Nachricht an uns.

Was geschieht mit den Pflichtzeitschriften, die Sie jetzt noch als gedruckte Ausgabe beziehen?
Diese gedruckten Ausgaben müssen Sie im Rahmen der Kündigungsfristen zum Ende des Jahres kündigen.

Wie erhalten und archivieren Sie Ihre Pflichtzeitschriften?
Statt in Papierform erhalten Sie beim Umstieg auf die Notarprompt zukünftig die erforderlichen und lieferbaren Pflichtzeitschrift.

Zuletzt angesehene Artikel