DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Marx, Dr. Reinhard
aaAusländer- und Asylrecht- Mängelexemplar - (von Rückgabe ausgeschlossen)
aaAusländer- und Asylrecht- Mängelexemplar - (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

48,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8047438/198

  • Produktgruppe: Formulare/Muster
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 2. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 15.06.2012
  • Zustand: beschädigt

Details

ISBN9783832976194
Umfang624 Seiten
Einbandartgebunden, mit CD-ROM/DVD
Zustandbeschädigt
ReihentitelNomosFormulare
Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel).
Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.


Die NomosFormulare Ausländer- und Asylrecht sind ein auf diesen Rechtsbereich speziell zugeschnittenes Formularbuch.

Erfahrene Rechtsanwälte präsentieren anhand typischer Lebenslagen und Interessen alle wichtigen Schriftsatzmuster für die sichere Bearbeitung von Mandaten – in der Beratung wie auch der Vertretung. Sie vermitteln in konzentrierter Form das praxisrelevante materielle Recht und zeigen, in welcher Reihenfolge was geprüft und wie gehandelt und argumentiert werden sollte. Die praktische Erfahrung der Autoren spiegelt sich zudem in vielfältigen Hinweisen auf Fehlerträchtiges und Haftungsfallen und in zahlreichen anschaulichen Beispielen.

Die 2. Auflage bringt Rechtsprechung und Gesetzgebung auf den aktuellen Stand. Berücksichtigt sind insbesondere

  • das Zwangsverheiratungsbekämpfungsgesetz, das auch eine dynamische Bleiberechtsregelung für Jugendliche, deren Eltern und Geschwister (§ 25a AufenthG) eingeführt hat
  • das Richtlinienumsetzungsgesetz von 2011, das insbesondere die Rückführungsrichtlinie umsetzt und Änderungen bei Befristung, Ausweisung und Abschiebungshaft zur Folge hat.

Zuletzt angesehene Artikel