DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Marx, Reinhard
AsylVfG Kommentar zum Asylverfahrensgesetz - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
AsylVfG Kommentar zum Asylverfahrensgesetz - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

119,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8059504/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Luchterhand, Köln
  • Auflage: 8. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 30.09.2014
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 178,00EUR. Sie sparen 59,00 EUR!
Dieses Angebot ist bis zum 22.05.2015 befristet. Die Auslieferung erfolgt Anfang Juni 2015.



ISBN9783472086239
Umfang1780 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
PreisinfosSchnäppchenpreis

Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Asylverfahrensrecht ist Konfliktrecht in einem innenpolitisch hochsensiblen Bereich.
Mit dem Ziel das Werk noch benutzerfreundlicher zu gestalten und dem Leser einen schnellen Zugriff auf Rechtsprobleme zu gewährleisten, wurde die 8. Auflage komplett überarbeitet.

Ausgehend von den Bedürfnissen der Praxis bietet der Kommentar pragmatische Lösungen, die aus einer übergreifenden theoretischen Gesamtkonzeption entwickelt werden. Die hierfür maßgebliche verfahrensorientierte Grundrechtsinterpretation bestimmt nicht erst die Gestaltung des Rechtsschutzes, sondern dient insbesondere dazu, dem Schutzanspruch der Verfolgten bereits im Verwaltungsverfahren zur praktischen Wirksamkeit zu verhelfen. Diesem Zweck dient insbesondere auch die Berücksichtigung des asylrechtlichen Gemeinschaftsrechts sowie des Völkerrechts.

Sämtliche relevanten Richtlinien und Verordnungen der Union (Verfahrens-, Aufnahmerichtlinie und Dublin III-Verordnung einschließlich neuer DurchführungsVO, Eurodac-Verordnung) ebenso die ÄnderungsRL sowie die Qualifikationsrichtlinie wurden berücksichtigt und bei den relevanten Stellen im Gesetz behandelt. Auch die ÄnderungsRL (VerfahrensRL und AufnahmeRL), die erst 2015 umgesetzt werden müssen, wurden behandelt und der Änderungsbedarf im Gesetz aufgezeigt, sowie hilfsweise Kriterien für die richtlinienkonforme Anwendung vorgegeben.

Der Kommentar berücksichtigt insbesondere die aktuelle Rechtsprechung von EuGH und EGMR und natürlich des BVerwG, aber auch die Rechtsprechung anderer Mitgliedstaaten und insgesamt die angelsächsische Rechtsprechung zum materiellen Flüchtlingsrecht.

Zuletzt angesehene Artikel