DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Maßbaum, Alexandra
Der Einfluss von Thin Capitalization Rules auf unternehmerische Kapitalstrukturentscheidungen
Der Einfluss von Thin Capitalization Rules auf unternehmerische Kapitalstrukturentscheidungen
Kostenfreier Versand

49,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8037175/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Gabler, Wiesbaden
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 14.10.2010

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783834925626
Umfang255 Seiten
Einbandartkartoniert
Die Bedeutung von Thin Capitalization Rules, d.h. von steuerlichen Vorschriften, die die Abzugsfähigkeit von Zinszahlungen als Betriebsausgabe unter bestimmten Voraussetzungen versagen, hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welchen Einfluss derartige Vorschriften auf die Vorteilhaftigkeit von unternehmerischen Kapitalstrukturentscheidungen, d.h. auf die Wahl von Eigen- bzw. Fremdkapital, haben.

Alexandra Maßbaum integriert verschiedene Typen von Thin Capitalization Rules in das Kapitalstrukturmodell von Miller (1977) und ermittelt auf diese Weise ihren Einfluss auf die Vorteilhaftigkeit einer Eigen- bzw. Fremdkapitalvergabe.

Ing´halt:

  • Systematisierung von Thin Capitalization Rules; Unterscheidung von verschuldungsgrad-, aktiva- und ergebnisgrößenbasierten Thin Capitalization Rules;
  • Analyse des Einflusses verschiedener Thin Capitalization Rules auf Kapitalstrukturentscheidungen

Zuletzt angesehene Artikel