DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Meyer-Goßner, Lutz
Prozessvoraussetzungen und Prozesshindernisse
Prozessvoraussetzungen und Prozesshindernisse
Kostenfreier Versand

28,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8038046/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 29.04.2011

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406620249
Umfang130 Seiten
Einbandartgebunden
Die literarische Aufbereitung der strafrechtlichen Prozessvoraussetzungen und -hindernisse ist nahezu unübersehbar, dabei allerdings - entsprechend der Vielzahl unterschiedlicher, im Einzelfall einschlägiger Normen aus StPO, GVG und GG - kaum systematisch aufbereitet.

Die vorliegende Darstellung vermittelt einen umfassenden Gesamtüberblick über die in der Rechtsprechung auftauchenden Probleme bei der Behandlung der verschiedenen Verfahrensvoraussetzungen und -hindernisse. Auf der Grundlage einer neuartigen Systematik bietet sie konkrete Lösungsvorschläge zu den vielen bis heute bestehenden Zweifelsfragen. Die Arbeit baut auf einer Reihe von Einzelveröffentlichungen des Verfassers auf und fasst seine über viele Jahre gewonnenen Erkenntnisse systematisierend und erweiternd zusammen.

Inhalt

  • Gesetzeslage
  • Definition
  • Liste der Prozessvoraussetzungen
  • Neugliederung der Prozessvoraussetzungen und Prozesshindernisse
  • Folgerungen
  • Prüfung der Verfahrensvoraussetzungen von Amts wegen?
  • Anwendung des Zweifelssatzes?
  • Anwendung des Verschlechterungsverbotes?
  • Verständigungen
  • Anhang: Die Anwendung des § 206a StPO im Rechtsmittel- und Wiederaufnahmeverfahren.

Zum Autor:
Dr. Lutz Meyer-Goßner, Vorsitzender Richter am BGH a. D. und Honorarprofessor an der Universität Marburg, ist u. a. Verfasser des Beck'schen Kurz-Kommentars zur StPO. Seine jahrzehntelange strafrichterliche Tätigkeit und seine außerordentliche fachliche Qualifikation gewährleisten eine Darstellung, die für die strafrechtliche Wissenschaft und Praxis gleichermaßen von Bedeutung ist.

Zuletzt angesehene Artikel