DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer Anhang 41 "Herstellung und Verarbeitung von Glas und künstlichen Mineralfasern"

§ 7a Wasserhaushaltsgesetz
Standardbild
19,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8043391
  • 9783898177511
  • Bundesanzeiger, Köln
  • 1. Auflage 2009
  • 12.02.2009
  • 32 Seiten
  • kartoniert
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die... mehr

Produktinformationen "Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer Anhang 41 "Herstellung und Verarbeitung von Glas und künstlichen Mineralfasern""

Produkttyp: Handbuch
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) geben seit 1982 eine Sammlung mit Hinweisen und Erläuterungen zu den Mindestanforderungen nach § 7a Wasserhaushaltsgesetz (WHG) heraus. Mit dieser Sammlung werden Materialien der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die Grundlage für die Festlegung der Anforderungen für die verschiedenen Branchen waren.

Die Informationen enthalten u. a. Beschreibungen technischer Möglichkeiten für die Vermeidung und Verringerung des Eintrags von Abwasserinhaltsstoffen und allgemeine Hinweise zum besseren Verständnis der Vorschriften, zu Verdünnungs- und Vermischungsverbot, Teilstrombehandlung oder die Einbindung in supra- und internationale Umweltschutzanforderungen. Die Sammlung bildet das wesentliche Rüstzeug für die Anwendung der Vorschriften für Vollzugsbehörden wie für Betreiber, Ingenieure oder Anlagenhersteller.

Weiterführende Links zu "Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer Anhang 41 "Herstellung und Verarbeitung von Glas und künstlichen Mineralfasern""
Rückruf-Service