DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Moser, André / Beusch, Michael / Kneubühler, Lorenz
Prozessieren vor Bundesverwaltungsgericht (Schweiz)
Prozessieren vor Bundesverwaltungsgericht (Schweiz)
Kostenfreier Versand

198,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8053555/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Helbing und Lichtenhahn, Basel
  • Auflage: 2. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 18.11.2013

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783719033286
Umfang440 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelHandbücher für die Anwaltspraxis
Der Band "Prozessieren vor dem Bundesverwaltungsgericht" umfasst alle wesentlichen Bereiche des Verfahrens vor dem Bundesverwaltungsgericht. Abgestützt auf die einschlägige bisherige Gerichtspraxis wird der gesamte Verfahrensablauf ausführlich und in bewährt praxisorientierter Weise dargestellt. Die Darstellung wird ergänzt durch eine Checkliste, mit welcher der Anwalt unter anderem das Prozessrisiko abschätzen kann, und die ihm aufzeigt, was alles in die Beschwerdeschrift gehört. Für Anwälte, Verwaltungsgerichte und -behörden gleichermassen interessant sind zudem die Register, die in die einschlägigen Gesetzesbestimmungen integriert sind und das Buch so über den Gesetzestext erschliessen.

Abgerundet wird der Band durch ein ausführliches Sachregister. Zur Neuauflage: Die erste sechsjährige Amtsdauer der Richterinnen und Richter des Bundesverwaltungsgerichts ist Ende 2012 abgelaufen und dementsprechend liegt nun auch die Rechtsprechung des Gerichts für eine vollständige Amtsdauer vor. Die Entscheide des Bundesverwaltungsgerichts haben jene seiner zahlreichen Vorgängerorganisationen weitgehend abgelöst bzw. in den Hintergrund gedrängt. Diesem Umstand wird mit der neuen Auflage des Buches Rechnung getragen.

Eingang in die Neuauflage fand die Weiterentwicklung der Praxis namentlich in Bezug auf Beschwerdelegitimation, Kognition und Beschwerdegründe (Verhältnis Völkerrecht/ Landesrecht), aber auch im Bereich der Verfahrensgarantien. Nebst der Rechtsprechung von Bundesverwaltungsgericht und Bundesgericht wurden für die Neuauflage auch zahlreiche Gesetzesänderungen (KVG, FINMAG, BPG, usw.) berücksichtigt.

Zuletzt angesehene Artikel