DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Müller, Christian
aaDer Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern- Mängelexemplar - (von Rückgabe ausgeschlossen)
aaDer Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern- Mängelexemplar - (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

22,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8051057/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 6. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 30.07.2012
  • Zustand: beschädigt

Details

schnaeppchen.gif


Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.
Umfang218 Seiten
Einbandartkartoniert
Zustandbeschädigt
ReihentitelNomosPraxis
Bei diesem Angebot handelt es sich um beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen das Sozialamt erbrachte Geldleistungen von den (potentiell) unterhaltspflichtigen Angehörigen zurückfordern kann, hat in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen.

Die Neuauflage des Werkes von Müller untersucht nicht nur die Rückgriffsmöglichkeiten beim Sozialhilfebezug (einschließlich der Grundsicherungsleistungen), sondern auch die unterhaltsrechtlichen Auswirkungen im Rahmen des SGB II.

Im Einzelnen behandelt der Band

  • die Grundzüge des reformierten Unterhaltsrechts,
  • die Möglichkeiten und Grenzen der Inanspruchnahme naher Angehöriger beim Bezug von Sozialhilfe,
  • den Regress beim Bezug von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach SGB II,
  • den Einfluss von Unterhaltsansprüchen bei der Gewährung von Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach SGB XII.

Die Werte der aktuellen Düsseldorfer Tabelle sowie die aktuelle Rechtsprechung im Unterhaltsrecht sind berücksichtigt. Die unterhaltsrechtlichen Leitlinien des OLG Celle bilden die Grundlage der zahlreichen Berechnungsbeispiele.

Der Beratungsleitfaden vermittelt nicht nur Kommunen, Sozialarbeitern, Rechtsanwälten und Gerichten die notwendigen Informationen, sondern stellt auch eine wertvolle Orientierungshilfe für Betroffene dar.

Zuletzt angesehene Artikel