DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Müller, Christian
Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern
Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern
Kostenfreier Versand

39,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8045382/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 6. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 30.07.2012

Details

ISBN9783832974695
Umfang218 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelNomosPraxis

Das „Rückgriffs“-Handbuch
ist das Referenzwerk zu allen Fragen, nicht nur zu den Rückgriffsmöglichkeiten beim Sozialhilfebezug (einschließlich der Grundsicherungsleistungen), sondern auch zu den unterhaltsrechtlichen Auswirkungen im Rahmen des SGB II: Kann das Sozialamt erbrachte Geldleistungen von (potenziell) unterhaltspflichtigen Angehörigen zurückfordern und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Werden zu Lebzeiten erbrachte Schenkungen an Angehörige berücksichtigt? Welche gesetzlichen Einschränkungen stehen dem Rückgriff auf Angehörige entgegen? Bei diesen und vielen anderen praktischen Fragestellungen bleibt das Handbuch keine Antwort schuldig. So ist das Thema Leistungsausschluss wegen bestehender Unterhaltsansprüche bei Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung prominent behandelt.

Die Neuauflage 2016
verschafft auf ganz aktuellem Stand Sozialhilfeträgern sowie Betroffenen Klarheit über die Möglichkeiten und Grenzen der Inanspruchnahme naher Angehöriger beim Bezug von Sozialhilfe bzw. sozialen Leistungen nach SGB II und SBG XII:

  • Die umfangreichen Novellen im Unterhaltsrecht, SGB II und XII sind bereits verarbeitet
  • Sämtliche wichtigen Entscheidungen im Zivil- wie Sozialrecht berücksichtigt, insbesondere die aktuelle BGH-Rechtsprechung zum Elternunterhalt
  • Die neuen Werte der Düsseldorfer Tabelle von Januar 2016 sind in den wichtigen Lösungsmustern umgesetzt

Praxisnah und gut verständlich
werden die Änderungen in zahlreichen Fallkonstellationen durchgespielt, konkrete Berechnungsbeispiele zeigen praxisnahe Lösungen auf.

Zuletzt angesehene Artikel