DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht - Gesamtwerk
Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht - Gesamtwerk
Kostenfreier Versand

1.338,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8052979/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406654602
Umfang4 Bände mit ca. 9050 Seiten
Einbandartgebunden
Bezugsbedingungen• Abnahmeverpflichtung für das Gesamtwerk
• Die Einzelbände werden jeweils nach Erscheinen separat berechnet
PreisinfosCa.-Preis für das Gesamtwerk, Preis für die lieferbaren Bände 1 und 2 zusammen 678,00 EUR

Der Kommentar stellt das gesamte Europäische und Deutsche Wettbewerbsrecht in den Mittelpunkt der Erläuterungen. Übersichtlich und tiefgreifend entwickelt das Werk klare Antworten und setzt sich dabei mit der Entscheidungspraxis der Behörden und den Erkenntnissen der Rechtsprechung auseinander.

Dabei berichtet es zuverlässig und praxisnah über alle wichtigen Entscheidungen im Sinne einer präzisen Ausarbeitung des Fallrechts. Darüber hinaus bringt es eine wettbewerbspolitisch fundierte, systematisch einheitliche Darstellung des Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrechts, und zwar unter Mitwirkung von Wettbewerbsökonomen, die dem Kommentar einen zeitgemäßen wettbewerbstheoretischen und wettbewerbspolitischen Ordnungsrahmen geben.


Ein "Münchener Schwergewicht"als große Hilfe bei jedem Schwierigkeitsgrad.

Für Rechtsanwälte, Unternehmen, Behörden, Justiz - und mit seinem europäischen Ansatz insbesondere auch für Juristen aus den neuen Mitgliedstaaten der EU.Das Beihilfenrecht hat sich seit dem Erscheinen der ersten Auflage durch die EU-Kommission und die Judikatur des Gerichtshofs der Europäischen Union in den einzelnen Beihilfesektoren, aber auch im Verfahrensrecht grundlegend weiterentwickelt. Band 4 erläutert diese Entwicklung anhand sorgfältiger Analyse der Kommissionspraxis und der Rechtsprechung.


Vorteile auf einen Blick

  • praxisnahe Darstellung
  • aktuell, umfassend
  • berücksichtigung der Praxis der Kartellbehörden

Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht
gebunden, 3288 Seiten, 399,00 EUR
978-3-406-65461-9
Bereits erschienen

Band 2: Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
gebunden, 1459 Seiten, 279,00 EUR
978-3-406-65462-6
Bereits erschienen

Band 3: Vergaberecht: VergabeR
gebunden, ca. 2500 Seiten, ca. 380,00 EUR
978-3-406-65463-3
Erscheint ca. 2016

Band 4: Beihilfenrecht: BeihilfenR
gebunden, ca. 1800 Seiten, ca. 300,00 EUR

Erscheint ca. 2017

Zu Band 1:
Der Band zum Europäischen Wettbewerbsrecht

  • erläutert das gesamte europäische Wettbewerbsrecht einschließlich der ökonomischen Grundlagen für die Anwendung der Wettbewerbsvorschriften.
  • erklärt für das Europäische und Deutsche Wettbewerbsrecht gleichermaßen geltende Grundbegriffe wie Unternehmen, Markt, Wettbewerbsbeschränkung, Marktbeherrschung.
  • erläutert sowohl die Art. 101 ff. AEUV als auch die Gruppenfreistellungsverordnungen (Vertikal-, KfZ-, F, Spezialisierungs-, Technologie- und Versicherungs-GVO).
  • setzt sich mit Sonderbereichen wie Versicherungswirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft auseinander.
  • bietet eine umfassende und kritische Kommentierung der Europäischen Fusionskontrollverordnung.
  • macht Ausführungen zum Verhältnis des Wettbewerbsrechts zum Gewerblichen Rechtsschutz sowie zur Abgrenzung zum Regulierungsrecht.
  • behandelt das Verfahren vor dem Gerichtshof erster Instanz in Wettbewerbssachen und vor dem Europäischen Gerichtshof einschließlich der Kompetenzen zur Überprüfung von Ermessensentscheidungen.
  • bezieht die aktuellen Bekanntmachungen der EU-Kommission mit ein.

Zu Band 2:
Band 2 zum Deutschen Wettbewerbsrecht (Kartellrecht) erläutert das deutsche Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Berücksichtigt ist dabei stets das Zusammenspiel mit dem europäischen Recht.
Soweit das EU-Recht für das deutsche Recht verbindliche Auslegungsvorgaben macht (Art. 3 VO1/2003), wird zur Vermeidung einer Doppelkommentierung deshalb auf das EU-Recht in Band 1 verwiesen.
Hervorzuheben sind insbesondere die vollständige Einarbeitung der 8. GWB-Novelle sowie die Kommentierung der durch Gesetz vom 5.12.2012 eingefügten §§ 47a ff., die der Markttransparenz für den Handel mit Strom und Gas verbessern soll.

Zu Band 3:
Band 3 zum Vergaberecht erläutert das neue, Anfang 2016 in Kraft tretende Vergaberecht in systematisch geschlossener Form. Angesichts ihres Wettbewerbsbezugs sind Vergabe- und Beihilferecht integraler Bestandteil des EU-weiten Systems unverfälschten Wettbewerbs, das in seinen Grundsätzen auch unterhalb der Schwellenwerte zu beachten ist.

Zu Band 4:
Das Beihilfenrecht hat sich seit dem Erscheinen der ersten Auflage durch die EU-Kommission und die Judikatur des Gerichtshofs der Europäischen Union in den einzelnen Beihilfesektoren, aber auch im Verfahrensrecht grundlegend weiterentwickelt. Band 4 erläutert diese Entwicklung anhand sorgfältiger Analyse der Kommissionspraxis und der Rechtsprechung.

Zuletzt angesehene Artikel