DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER SPESENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht Gesamtwerk

In 5 Bänden Kartellrecht Beihilfenrecht Vergaberecht
Standardbild
638,00 €
Der angegebene Preis bezieht sich auf die lieferbaren Bände 1+2, der Vorzugspreis des Gesamtwerkes mit Abnahmeverpflichtung beträgt ca. 1565,00 EUR

pro Stück
inkl. MwSt.

Spesenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Tage

  • 8077924
  • 9783406727702
  • C.H. Beck, München
  • 3. Auflage
  • 5 Bände mit ca. 10800 Seiten
  • gebunden
Der Großkommentar zum Kartell-, Beihilfen- und Vergaberecht Der Kommentar in fünf Bänden... mehr

Produktinformationen "Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht Gesamtwerk"

Ausstattung: 5 Bände
Bezugsbedingungen:
  • Abnahmeverpflichtung für das Gesamtwerk
  • Die Einzelbände werden jeweils nach Erscheinen separat berechnet
Preisinformation: Der angegebene Preis bezieht sich auf die lieferbaren Bände 1+2, der Vorzugspreis des Gesamtwerkes mit Abnahmeverpflichtung beträgt ca. 1565,00 EUR
Produkttyp: Kommentar
Reihentitel: Münchener Kommentar

Der Großkommentar zum Kartell-, Beihilfen- und Vergaberecht

Der Kommentar in fünf Bänden erläutert das gesamte Europäische und Deutsche Wettbewerbsrecht. Das Wettbewerbsrecht soll jede Art der Beeinträchtigung des freien Wettbewerbs verhindern. Daher erläutert das Gesamtwerk neben dem klassischen Kartellrecht einschließlich der Missbrauchs- und Fusionskontrolle (Bände Wettbewerbsrecht) auch das Vergaberecht (Bände Vergaberecht) und das Beihilfenrecht (Band 5), da letztere Rechtsgebiete ebenfalls integraler und zunehmend bedeutsame Bestandteile des Wettbewerbsrechts sind.

Übersichtlich und tiefgreifend entwickelt das Werk in fünf Bänden klare, praxistaugliche und wissenschaftlich fundierte Antworten. Der Kommentar setzt sich dabei unter Verwendung der einschlägigen Literatur mit der Entscheidungspraxis der Behörden und der Rechtsprechung auseinander. Dabei berichtet er zuverlässig und praxisnah über alle wichtigen Entscheidungen und bietet eine präzise Ausarbeitung des Fallrechts.

Darüber hinaus sorgt die Mitwirkung von Wettbewerbsökonomen für die zeitgemäße wettbewerbstheoretische und wettbewerbspolitische Fundierung des Werks.

Ein „Münchener Schwergewicht“als große Hilfe bei jedem Schwierigkeitsgrad.

Vorteile auf einen Blick:

  • vereint praxisnahe Darstellung und Wissenschaft
  • aktuell, umfassend, systematisch – das gesamte Wettbewerbsrecht überzeugend aus einem Guss
  • besondere Berücksichtigung der Praxis der Kartellbehörden sowie Vergabe- und Beihilfestellen

Das Gesamtwerk besteht aus folgenden Bänden, die nicht einzeln bezogen werden können:

Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht
gebunden,3306 Seiten, 399,00 EUR
978-3-406-72771-9
Bereits erschienen

Band 2: Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) §§ 1-9
gebunden, 2010 Seiten, 299,00 EUR
978-3-406-72772-6
Bereits erschienen

Band 3: Vergaberecht I
gebunden,2500 Seiten
978-3-406-72773-3
Preis 399,00 EUR
Erscheint ca. Januar 2021

Band 4: Vergaberecht II
gebunden, ca. 2500 Seiten, ca. 399,00 EUR
978-3-406-72774-0
Erscheint ca. Januar 2021

Band 5: Beihilfenrecht
gebunden, ca. 2000 Seiten, ca.319,00 EUR
978-3-406-72775-7
Erscheint ca.Januar 2021

Bände Wettbewerbsrecht: Band 1 und 2

Die Bände 1 und 2 stellen das Europäische und Deutsche Wettbewerbsrecht dar, mithin das gesamte Deutsche und Europäische Kartellrecht einschließlich der Missbrauchs- und Fusionskontrolle sowie das einschlägige Verfahrensrecht.

Band 1 behandelt die Grundlagen und Grundbegriffe des Wettbewerbsrechts sowie seiner wettbewerbsökonomischen Grundlagen. Darüber hinaus stellt Band 1 die Art. 101 ff. AEUV dar, die Gruppenfreistellungsverordnungen, relevante Sonderbereiche (etwa Verkehr), das Wettbewerbsverfahrensrecht (VO 1/2003), die Europäische Fusionskontrollverordnung, das Verhältnis des Wettbewerbsrechts zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Regulierungsrecht sowie das Verfahren vor den Europäischen Gerichten.

Darüber hinaus berücksichtigt Band 2 zum Deutschen Wettbewerbsrecht das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Da das Europäische Wettbewerbsrecht die Grundlage des Deutschen Wettbewerbsrechts bildet, verweist Band 2 zur Sicherung einer einheitlichen und fundierten Darstellung vielfach auf Band 1, etwa bezüglich der Grundlagen und Grundbegriffe des Wettbewerbs-rechts und seiner wettbewerbsökonomischen Grundlagen.

Die Neuauflage berücksichtigt in gewohnt praxisnaher und fundierter Weise alle aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen der Rechtsprechung und der deutschen und europäischen Wettbewerbsbehörden.

Bände Vergaberecht: Band 3 und 4
Das Vergaberecht bildet die rechtliche Grundlage für die öffentliche Auftragsvergabe. Es gewährt den öffentlichen Auftraggebern neue Möglichkeiten und mehr Flexibilität für die verschiedenen Vergabeverfahren. Damit sind jedoch auch neue, teils gravierende Fehlerquellen verbunden. Dabei führt die Einbettung des gesamten Vergaberechts in den Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht zu meinungsstarken und praxistauglichen Lösungen. Die Bände kommentieren unter anderem die §§ 97 – 186 GWB, VgV, KonzVgV, SektVO, SGB V (Auszug), das Haushaltsvergaberecht samt UVgO – Unterschwellenvergabeordnung, das Öffentliche Preisrecht samt der Verordnung PR 30/53, VOB/A, VOB/A – EU, VOB/A – VS, VSVgV – Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit sowie die PersonenverkehrsVO – Verordnung über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße, VO (EG) Nr. 1370/2007.

Band 5: Beihilfenrecht
Das Beihilfenrecht hat in den vergangenen Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren. Der Kommentar bringt Licht ins Dunkel dieser häufig unübersichtlichen und intransparenten Materie. Normen, Richtlinien und Kasuistik des Beihilfenrechts kommentiert er umfassend und detailliert anhand sorgfältiger Analyse der Kommissionspraxis und der Rechtsprechung. Indem auch die Ordnungsprinzipien des Beihilfenrechts sowie seine wichtigen Bezüge zum Europäischen Wettbewerbsrecht dargestellt sind, entwickelt der Kommentar stets fundierte und praxisgerechte Lösungen.

Kommentiert werden unter anderem die Artikel 107-109 AEUV, DAWI – Dienstleistungen im allg. wirtschaftlichen Interesse, AGVO – Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (VO (EU) 651/2014), Rettungs- und Umstrukturierungsbeihilfen, Finanzielle Transfers und Transaktionen, steuerliche Maßnahmen, Beihilfenverfahrens-VO (VO (EU) 2015/1589), Rechtsschutz sowie gesondert das Beihilfenrecht der 18 wichtigsten Sektoren – von B wie »Banken« bis W wie »Wohnungswesen«.

Weiterführende Links zu "Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht Gesamtwerk"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht Gesamtwerk"

Dieser Titel ist verfügbar...

in verschiedenen Datenbanken:

Rückruf-Service