DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Nartowska, Urszula
Rechtsverlust nach § 28 WpHG
Rechtsverlust nach § 28 WpHG
Kostenfreier Versand

34,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8049985/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Sellier European Law Publishers, München
  • Auflage: 1. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 21.05.2013

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783866532618
Umfang280 Seiten
Einbandartkartoniert
Die Stimmrechtsmitteilungspflichten nach §§ 21 ff. WpHG sind sehr komplex ausgestaltet. Es droht noch dazu eine schwere Sanktion nach § 28 WpHG in Form des Verlusts der Aktionärsrechte, wenn die entsprechenden Pflichten nicht ordnungsgemäß erfüllt werden. Nicht zuletzt seit den Verschärfungen durch das Risikobegrenzungsgesetz weist § 28 WpHG eine hohe innere Komplexität und aus Sicht der Aktionäre und Emittenten eine große wirtschaftliche Relevanz auf.Urszula Nartowska erläutert systematisch und ausführlich die Voraussetzungen und die Rechtsfolgen eines möglichen Rechtsverlusts.

Der besondere Schwerpunkt des Bandes liegt auf den Exkulpationsmöglichkeiten des betroffenen Meldepflichtigen sowie auf den zeitlichen Grenzen des Rechtsverlusts.Nicht zuletzt leistet der Band auch einen Beitrag zur Bestimmung der Pflichten der Organe der Emittenten im Zusammenhang mit dem Rechtsverlust nach § 28 WpHG.

Zuletzt angesehene Artikel