DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Netz, Joachim
Grundstückverkehrsgesetz - Praxiskommentar
Grundstückverkehrsgesetz - Praxiskommentar
Kostenfreier Versand

135,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8060831/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Agricola, Butjadingen
  • Auflage: 7. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 03.05.2015

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783920009155
Umfang1470 Seiten
Einbandartgebunden, mit CD-ROM/DVD

Auch wenn es nach der 6. Auflage keine Änderungen des Grundstückverkehrsgesetzes gegeben hat, so hat die
Rechtsprechung bewirkt, dass das Gesetz einschneidende Änderungen erfahren hat. Hieraus ergeben sich für den
Leser folgende Fragen:

  • Kann ich als Nichtlandwirt landwirtschaftliche Grundstücke erwerben?
  • Besteht eine genehmigungsfreieVeräußerung von Gesellschaftsanteilen – share deal?
  • Wie sieht der Erwerb als Gesellschafter landwirtschaftlicher Unternehmen aus?
  • Kann ich als ortsfremder Landwirte, Naturschutzverbande, landwirtschaftliche Besitzgesellschaft oder
  • Nebenerwerbslandwirt Flächen erwerben?
  • Was sollte ich über die unterschiedlichen Länderbestimmungen über genehmigungs- und
  • vorkaufsrechtsfreie Grundstücksgrößen wissen?
  • Wann liegt ein überhöhter Kaufpreis vor?
  • Lohnt es sich bei einerVersteigerung durch die BVVGmitzumachen?

Darüber hinaus haben vor allem die Kapitalanleger mit ihrer Sehnsucht nach einem sicheren Finanzhafen das
Grundstückverkehrsgesetz in den Mittelpunkt ihrer strategischen Überlegungen gestellt. Die aufgrund der
Wirtschaftskrise am Finanzmarkt zu erzielenden Zinsen werfen erheblich weniger Rendite ab als land- und
forstwirtschaftliche Grundstücke. So ist es nicht verwunderlich, dass vor allem das Thema der ungesunden
Bodenverteilung, d.h. wie komme ich als Nichtlandwirt an landwirtschaftliche Flächen, an Bedeutung gewonnen hat
und immer öfter Streitigkeiten deswegen vor Gericht ausgetragenwerden.

Auch die Diskussionen in den einzelnen Bundesländern über Aufhebung, Ergänzung oder Schaffung eines
eigenen „Grundstückverkehrsgesetztes“, wie es Baden-Württemberg mit seinem Agrarstrukturverbesserungsgesetz
vorgemacht hat, zeigt die Brisanz, die in diesem Gesetz steckt.

DerVerfasser ist von der Kommentierung in Paragraphenreihenfolge abgegangen und kommentiert die einzelnen
Bestimmungen in der Abfolge des Genehmigungsverfahrens. Diese Vorgehensweise eignet sich, dem Leser ein
besseres Verständnis der Zusammenhänge zwischen dem Genehmigungsverfahren nach dem GrdstVG und dem
Übergang zur Ausübung des siedlungsrechtlichenVorkaufsrechts zu ermöglichen.Diese Gesetzeskommentierung hat
den Vorteil, dass sich die Genehmigungssachbearbeiter/innen und Landwirtschaftsrichter/innen schrittweise durch
dasVerfahren arbeiten können und ihnen somit dasVerfahren strukturierter dargestelltwerden kann.

Der beiliegenden CD-Version ist über die Buchversion hinaus noch ein Rechtsprechungsverzeichnis beigefügt.

Zuletzt angesehene Artikel