DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Weidemann, Holger / Barthel, Torsten F.

Niedersächsisches Gaststättengesetz

Kommentar
Standardbild
35,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8045191
  • 9783829310000
  • Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
  • 1. Auflage 2012
  • 16.10.2012
  • 152 Seiten
  • kartoniert
Mit der Föderalismusreform I wurde die konkurrierende Gesetzgebungskompetenz des Bundes für das... mehr

Produktinformationen "Niedersächsisches Gaststättengesetz"

Autor / Hrsg.:
  • Weidemann, Holger
  • Barthel, Torsten F.
Produkttyp: Kommentar
Mit der Föderalismusreform I wurde die konkurrierende Gesetzgebungskompetenz des Bundes für das Gaststättenrecht gestrichen. Seitdem sind die Länder ausschließlich zuständig.

Ziel des neuen Gaststättengesetzes ist die Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs sowie Bürokratie abzubauen und einen Großteil der bis heute meist vierstelligen Erlaubnisgebühren für den Existenzgründer einzusparen. Außerdem will Niedersachsen seine Gastronomen verpflichten, mindestens ein nicht alkoholisches Getränk preiswerter anzubieten als das preiswerteste alkoholische Getränk.

Durch die Länderzuständigkeit im Zuge der Föderalismusreform hat Niedersachsen das Gaststättengesetz geschaffen, dass alle relevanten Regelungen zu diesem Thema beinhaltet. In klar verständlicher Form werden die einzelnen Vorschriften praxisnah erläutert, so dass auch Nichtjuristen und Personen, die sich erstmals mit der Materie befassen, sich gut zurechtfinden.

Des Weiteren finden sich in dem Werk ein Vorwort, ein Abkürzungsverzeichnis, eine Einführung, der Gesetzestext im Zusammenhang und ein Stichwortverzeichnis.

Weiterführende Links zu "Niedersächsisches Gaststättengesetz"
Standardbild
Widmann, Siegfried / Mayer, Dieter
Umwandlungsrecht - mit Fortsetzungsbezug
Inhalt 1
298,00 €
pro Stück
inkl. MwSt.
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service