DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Nugel, Michael
AnwaltFormulare Verkehrszivilrecht - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
AnwaltFormulare Verkehrszivilrecht - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

72,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8057013/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Deutscher Anwaltverlag, Bonn
  • Auflage: 6. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 31.12.2012
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 89,00 EUR. Sie sparen 17,00 EUR!



ISBN9783824011971
Umfang664 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
ReihentitelAnwaltFormulare
PreisinfosSchnäppchenpreis

Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel).
Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Verkürzen Sie die Bearbeitungszeit eines verkehrszivilrechtlichen Mandats durch den Einsatz standardisierter Musterschreiben und -klagen sowie einzufügender Blocksätze! Mit den Übersichten, Formularen und ergänzenden Hinweisen der neu aufgelegten AnwaltFormulare Verkehrszivilrecht lassen sich über 90 % Ihrer durchschnittlichen zivilrechtlichen Unfallmandate abwickeln.

Dabei ist die 6. Auflage des Formularbuchs weit mehr als eine reine Formularsammlung: Profitieren Sie auch von den zahlreichen Erläuterungen der kompetenten Autoren, welche die Muster in einen sinnvollen Fallzusammenhang bringen und zu einzelnen Problemkreisen in der Praxis bewährte „Blocksätze“ anbieten. Diese ermöglichen Ihnen eine schnelle juristische Argumentation zu den immer wiederkehrenden „Kernproblemen“, ohne dass Sie langwierige eigene Recherchen anstellen müssen.

Folgende Neuerungen werden in der Neuauflage berücksichtigt:

  • Weiterentwicklung der Rechtsprechung, u.a. zu Stundenverrechnungssätzen,
  • 4-Stufen Rechtsprechung zum Fahrzeugschaden, Mietwagenkosten, Neuwagenabrechnung,
  • Abrechnung der Kosten für die Einholung der Deckungszusage,
  • Kürzung von Beilackierungskosten;
  • Neuste Rechtsprechung zu der Berechnung der Ersatzansprüche bei Personenschäden, u. a. zu der Berechnung der fixen Kosten, des Anspruchsübergangs und der Verjährungsproblematik;
  • Überarbeitung der bewährten Blocksätze zum Anscheinsbeweis und der Quotenbildung.

Außerdem behandeln die Autoren neue Methoden der Schadensberechnung – wie z. B. zum merkantilen Minderwert – oder die sich derzeit im stetigen Wandel befindliche Rechtsprechung zur Anwaltsvergütung in Verkehrssachen.

Auch eine Vielzahl an ersten Entscheidungen im Anwendungsbereich der VVG-Reform und der Regulierung von Auslandsschäden nach dem richtungsweisenden Odenbreit-Urteil haben die versierten Autoren eingearbeitet.

Zuletzt angesehene Artikel