DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Oetiker, Christian / Weibel, Thomas
Lugano-Übereinkommen (Schweiz)
Lugano-Übereinkommen (Schweiz)
Kostenfreier Versand

348,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8061747/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Helbing und Lichtenhahn, Basel
  • Auflage: 2. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 24.11.2015

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783719031664
Umfang1300 Seiten
Einbandartgebunden

Per 1. Januar 2011 ist das revidierte Lugano-Übereinkommen in Kraft getreten. Mit der gleichzeitigen Inkraftsetzung der Schweizerischen Zivilprozessordnung und der Anpassung weiterer Gesetze wurde das schweizerische Zivilprozessrecht umfassend umgestaltet.

Seither hatten die Gerichte Gelegenheit, zahlreiche Fragen zu den neuen Erlassen zu entscheiden. Dies gilt auch für das revidierte Lugano-Übereinkommen, wo sich neben den Schweizer Gerichten auch der EuGH und die Gerichte der anderen Vertragsstaaten zu verschiedenen Themen geäussert haben.

Diese Rechtsfortentwicklung bildet Anlass, den mit dem Inkrafttreten des revidierten Lugano-Übereinkommen erstmals aufgelegten Basler Kommentar zu überarbeiten und in einer überarbeiteten 2. Auflage neu erscheinen zu lassen.

Dabei wird der Ansatz weitergeführt, dass praxiserfahrene, auf Prozessführung spezialisierte Anwältinnen und Anwälte das Übereinkommen auf dem bewährt hohen Standard der Basler Kommentare kommentieren. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei weiterhin der „Schweizer Perspektive“, also der Einordnung des Übereinkommens in die – und seiner Umsetzung unter der – Schweizer Prozesslandschaft.

Das Werk erläutert konzis, umfassend und praxisnah das gesamte Lugano-Übereinkommen. Es wertet die neueste Rechtsprechung und Literatur aus, fasst den aktuellen Stand der Lehrmeinungen prägnant zusammen und liefert neben zahlreichen praktischen Hinweisen auch den Gesetzestext in allen drei Amtssprachen sowie auf Englisch.

Ebenfalls Berücksichtigung findet der Umstand, dass die Europäische Union die EuGVO revidiert hat. Im Kommentar werden einerseits kurz die Anfang 2015 in Kraft getretenen Anpassungen der EuGVO dargestellt und wird andererseits die Frage behandelt, welche Auswirku

Zuletzt angesehene Artikel