DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Ottersbach, Jörg
Praxishandbuch Unternehmensbeteiligung
Praxishandbuch Unternehmensbeteiligung
Kostenfreier Versand

75,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8010460/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2003
  • Erscheinungsdatum: 16.09.2003

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406498633
Umfang402 Seiten
Einbandartgebunden
Junge Unternehmen sind oftmals darauf angewiesen, ihren Kapitalbedarf durch eine nicht-börsliche Beteiligungsfinanzierung zu decken. Dies geschieht häufig im Zusammenwirken mit Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBG), die nach dem UBGG steuerliche und gesellschaftsrechtliche Privilegien gegenüber Venture Capital-Gesellschaften genießen.

Dieses neue Handbuch geht praxisnah sowohl auf strategische und betriebswirtschaftliche Fragen des Beteiligungsmanagements ein als auch speziell auf das Recht der Unternehmensbeteiligungsgesellschaften gemäß dem UBGG nebst seinen Bezügen vor allem zu § 32a GmbHG (eigenkapitalersetzende Darlehen). Die steuerrechtliche und bilanzielle Behandlung der Beteiligungsgesellschaften (§§ 28 ff. UBGG) wird eingehend erläutert.

Aus dem Inhalt:

  1. Beteiligungsmanagement
    1. Akquisitionsphase
      (Akquisitionsstrategien; Due Diligence; Strukturüberlegungen; Unternehmensbewertung)
    2. Investitionsphase
      (Vertragsgestaltung und Beteiligung; Post Merger Integration)
    3. Performancephase
      (Operatives Beteiligungscontrolling; Steuerung von Start-up-Unternehmen durch Venture-Capital-Gesellschaften; Variable Vergütungssysteme aus betriebswirtschaftlicher Sicht)
    4. Desinvestitionsphase
  2. Die besondere Rechtsform der Unternehmensbeteiligungsgesellschaft
    1. Die Konzeption der UBG
    2. Voraussetzungen der Anerkennung und Anforderungen an die UBG
      (Grundvoraussetzungen; Voraussetzungen der offenen UBG; Voraussetzungen der integrierten UBG)
    3. Anerkennungsverfahren
    4. Rechtsfolgen
      (Steuerliche Besonderheiten der UBG; Gesellschaftsrechtliche Besonderheiten der UBG)
    5. Aufsicht über die UBG
      (Kompetenz der Aufsichtsbehörde; Anzeige-, Mitteilungs- und Vorlagepflichten der UBG).

Zuletzt angesehene Artikel